Suche:  
 
Unser Programm
 
Weitere Informationen
Sie sind hier: Alba » Zeitschriften » Eisenbahn Magazin
Eisenbahnmagazin,  Heft 12/2014

Das Eisenbahn Magazin erscheint 12 mal im Jahr.
Der Heftumfang beträgt 86 Seiten, mit überwie-
gend farbigen Abbildungen.

Bezugsgebühren Abonnement / Einzelheft ab Ausgabe 1/2012:
Inland € 79,20 (D)    &euro 7,50 (D)
Schweiz CHF 117,60    CHF 11,50
übriges Ausland € 85,20    € 8,15

 
Schlagwortsuche im EISENBAHN MAGAZIN
(ab Heft 1/1994):
 
 

Das em ist offizielles Organ für...

BDEF Bundesverband Deutscher Eisenbahn-
freunde e. V. (BDEF)
 
Eine Prämie Ihrer Wahl für ein
des 1- oder 2-Jahres-Abo des Eisenbahn Magazins...




 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Gemeinhin wird behauptet, die Bahn von heute sei farblich recht eintönig: nur rote Nahverkehrszüge und weiße Garnituren des Fernverkehrs. Wir treten den Beweis an, dass es auf deutschen Schienen auch zahlreiche Farbtupfer zu entdecken gibt – und das vor allem im Güterverkehr! Was sich in dieser Hinsicht über die zurückliegenden zwei Jahrzehnte getan hat, zeigt unser FOKUS-Beitrag über private Lokbespannungen im Cargo-Bereich. Manch altbekannte DB- oder DR-Maschine kehrte in neuen Farben in den Dienst zurück, aber auch moderne Baureihen sind bei privaten Güterbahnen aktiv.

Einen Schwerpunkt im aktuellen Teil von em 12/14 bildet der bevorstehende Fahrplanwechsel: Wir berichten über die wichtigsten Änderungen im Regionalverkehr, wo neue Unternehmen und neue Triebfahrzeuge antreten. Andere Bahnbetreiber wie Vectus verschwinden ganz, ein moderner Triebzug aus Polen erlebt seine Deutschland-Premiere, und im interessanten Kopfbahnhof von Bad Harzburg verändert sich das Bild der Züge stark.

Außerdem stellen wir den namhaften tschechischen Fahrzeughersteller Skoda vor, dessen moderne Ellok 109E als Baureihe 102 bald auch bei DB Regio fahren wird. Große Farbzeichnungen dieses Loktyps in DB AG- und CD-Versionen bereichern den umfassenden Beitrag. Ein Technik-Beitrag widmet sich der neuen 187 und weiteren Last-Mile-Baureihen, die Strecken- und Rangierlok in sich vereinen.

Modelllok-Neuheiten stehen nicht nur im Mittelpunkt unseres elfseitigen Schaufensters, sondern auch bei den zwei Fahrzeug-Themen im hinteren Teil dieser Ausgabe: Zum einen porträtieren wir parallel zum Vobildbeitrag die Piko-H0-Formneuheit der modernen TRAXX-Baureihe 187, zum anderen widmen wir uns im H0-Vergleichstest den jüngst formneu bzw. verändert erschienenen Ellok-Krokodilen der Baureihe E 93/193 von Trix und Piko. In Sachen Modellbahntechnik bringen wir die letzte Folge unseres Dreiteilers zu analogen und digitalen Pendelzugsteuerungen und stellen ausführlich das über Kabel und per Funk funktionierende Uhlenbrock-Gerät Daisy II vor, das adaptiert auch in Tilligs TT-Einsteigerpackungen zu finden ist.

Unsere Anlagenvorstellungen erinnern im ersten Beitrag an das einhundertjährige Bestehen der Furka-Oberalp-Bahn, die ein Schweizer Bastler in Teilen authentisch in H0m nachgebaut hat, und ermöglichen im Folgeartikel einen Einblick in das Vereins-Baugeschehen in Lippstadt, wo kürzlich ein originelles H0-Anlagensegment entstanden ist. Im Bereich Zubehör schauen wir einem Fachmann beim Basteln von Gleisübergängen im Bahnhofsbereich über die Schultern, hören, was Wieland Viessmann mit dem Zukauf der Formen und Rechte der Marke Vollmer vor hat, und ergründen die Vorteile des 3D-Drucks für unser Hobby Modellbahn.

Vergnügliche Lektüre wünschen Ihnen
Jan Asshauer & Peter Wieland

 
Eisenbahnmagazin, Heft 12/2014

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Im Gespräch

3

3D-Druck als Hobby im Hobby

Möglichkeiten und Grenzen einer neuen Modellbau-Technik


Im Fokus

6

Zwei Jahrzehnte bunte Güterbahn

Die Vereinigung von DB und DR sowie neue private Güterbahnen als Folge der Bahnreform führten ab den 1990er Jahren zu einem bunten Bild an der Spitze vieler Güterzüge - ein lohnendes Thema auch für Modellbahner


Eisenbahn

Entlang der Schiene
20

Entlang der Schiene

Aktuelles in Kürze von der Eisenbahn: Vom möglichen Betreiberwechsel beim Sylt-Shuttle bis zur neu gebauten Dampflokomotive


Aktuell
44

Rot ist out in Bad Harzburg

Der Kopfbahnhof des Harzstädtchens verliert weitgehend die DB-Regio-Züge


Technik
28

Der geflügelte Pfeil zielt nun nach Westeuropa

Skoda, der tschechische Hersteller mit großer Tradition, liefert heute moderne Fahrzeuge - bald auch an die DB AG


40

Diesel für die letzte Meile

Strecken- und Rangierlok in einem: Elloks mit zusätzlichem Diesel-Generator liegen im Trend - auf Seite 104 auch im Modell


Modellbahn

Neu im Schaufenster
54

Neu im Schaufenster

Neue Modellbahnerzeugnisse der Nenngrößen N bis 2m/G auf elf Seiten


Aktuell
68

Modellbahnkompetenz in Europa

Märklin eröffnete am ungarischen Produktionsstandort Györ einen Erweiterungsbau


Fahrzeuge
104

Piko ganz modern

Die auf Seite 40 porträtierte Baureihe 187 ist auch schon als H0-Modell erhältlich


98

Aufgetaucht und zugeschnappt

Verglichen & gemessen: Krokodile der DB-Baureihe E 93 von Piko und Trix im H0-Test


Technik
92

Daisy II mit Strippe und per Funk

Uhlenbrocks neues Digital-Steuergerät und dessen Ableger in Tillig-Startpackungen


Zubehör
80

Sicher übers Gleis kommen

Gleisübergänge auf Bahnhofsanlagen mit Laser-cut-Teilen von MBZ gebaut


85

Hoch auf dem grünen Wagen

Behelfsstellwerk auf der Basis eines Märklin-H0-Bausatzes samt Modellalternativen


Anlagen
70

Dampf im Bergbahnhof

Zum 100-jährigen Bestehen der Furka-Oberalp-Bahn stellen wir den Bahnhof Gletsch in H0m vor


75

Diorama in der Anlage

Die Lippstädter Eisenbahn-Freunde präsentieren eine originelle Insellösung ihrer Clubanlage


Service

115

Termine


 
116

Buch & Film


 
116

Leserbriefe


 
78

Technik mit 1000 Möglichkeiten

3D-Druck ist in aller Munde und lässt sich auch für Modellbahnzwecke gut nutzen


 
118

Zu guter Letzt