Das neue eisenbahn magazin: Stangenakrobatinnen für steile (Modell-) Rampen

Am ehesten würde man nur per Zahnstange zu überwindende Höhenunterschiede wohl im Hochgebirge vermuten – eben da, wo sie auch in der Schweiz und anderen Ländern erforderlich waren. Doch weit gefehlt: Nicht im deutschen Alpenraum, sondern in verschiedenen Mittelgebirgen kamen sie zur Anwendung und mit ihnen zugleich auch unterschiedliche Zahnstangensysteme.
Artikel
teilen

Vorbild & Modell: Zahnrad-Tenderloks der Baureihe 97

Nach dem Vorbild schweizerischer Gebirgsbahnen wurden auch in Deutschland Ende des 19. Jahrhunderts einige steile Bergflanken mit Zahnstangen-Abschnitten für die Bahn befahrbar gemacht. Die unterschiedlichen Lokkonstruktionen Badens, Bayerns, Preußens und Württembergs fasste die DRG unter der Baureihe 97 zusammen. An die Miniaturisierung der teilweise noch bis in die 1960er-Jahre eingesetzten Vorbilder haben sich bislang aber nur Kleinserienhersteller gewagt:

  • Bei Micro-Metakit (bzw. Micro-Feinmechanik und der Lokomotivmanufaktur München) gab es 2013 die badische IX b in verschiedenen Ausführungen für die Epochen I und II, darunter auch als Lok 344 der Großherzoglich Badischen Staatseisenbahnen.
  • Die württembergische Fz gab es als H -Modell bislang nur von Kleinserienhersteller Westmodel

  • An Micro-Metakits H0-Modell der 97 504  ist auch das Zahnradgetriebe minutiös nachgebildet und voll funktionsfähig

  • In Nenngröße 1 fertigte Bockholt 2005/2006 die bayerische PtzL 3/4 für die Epochen I und II

  • Die Messing-Handarbeitsmodelle der 97 101 bis 104 in 1 von Fine Models haben einen funktionsfähigen Zahnradantrieb

  • Das Modell der 97 502 von Schnabel konnte als eine der ersten H0-Umsetzungen verschiedene Zahnstangen-Systeme befahren

  • Eine der Varianten der preußischen T 28 die Micro-Metakit 2008 vorstellte, war die „Erfurt 9101“ im Fotograferanstrich

 

 

Weches Krokodil hat die Nase vorn?

Nur eisenbahn magazin beleuchtet in jedem Heft ein angesagtes Baureihen- oder Fahrzeugthema umfassend in Vorbild und Modell: In dieser Ausgabe der Vergleichstest der Baureihe 194 mit Modellen von Roco, Piko und Märklin/Trix

____________________________

Mit Hochgeschwindigkeit über die Schwäbische Alb

em1122_NBS

Foto: Manfred Scheihing
Nahe Hohenstadt liegt der Scheitelpunkt der Schnellfahrstrecke Wendlingen – Ulm, die im Dezember 2022 in Betrieb genommen wird. Am 23. März 2022 absolvierte der ICE S 410 101/102 Abnahmefahrten und hat den 378 Meter langen, zweigleisigen Tunnel unter der BAB 8 verlassen, der zur Abstützung unter der Fernstraße mit einer trennenden Tragwand ausgestattet ist

Am 11. Dezember 2022 geht die Neubaustrecke Wendlingen – Ulm in den kommerziellen Betrieb. Für Reisende bringt die Fahrt über die Hochgeschwindigkeitstrasse eine Zeitersparnis von rund 15 Minuten. Unser em-Beitrag bietet einen Blick auf Strecke, Betrieb und Hochbauten.

 __________________________________

 

 

Die Oktober-Ausgabe eisenbahn magazin 11/22 im Überblick:

- E 94 im Vergleichstest
- Vorbild & Modell: Baureihe 97 - Zahnrad-Dampflokomotiven auf deutschen Steilrampen
- NBS Wendlingen – Ulm
- Nahgüterzüge bei der DR
- Vogelfluglinie: Die Magistrale sagt Adé
- Landschaftsbau: Gestalten mit Styrodur
- Neuheit und Klassiker VT
- Zu Besuch bei AMW
und
Wer vorbildgerechten Betrieb auf einer Modellbahnanlage machen möchte, sollte nach Zeit spielen ...

Jetzt zum Kennenlernen: 3 Monatsausgaben eisenbahn magazin plus Kalender 2023 für nur 19,90!

  • Starten Sie mit Ihrer brandaktuellen Wunsch-Ausgabe*

  • Sie sparen mindestens 52% gegenüber dem Einzelheftkauf am Kiosk

  • Ihre Zeitschrift kommt bequem und portofrei nach Haus

  • Wahlweise Gratiskalender Vorbild oder Modell im Wert von 17,99 Euro

  • Ohne Risiko – jederzeit kündbar

Testen Sie jetzt unsere Monats-Zeitschriften, sichern Sie sich einen aktuellen Kalender 2023 und sparen:
Beim eisenbahn magazin sparen Sie gegenüber den Kioskpreisen jetzt 52% (21,49 Euro).

Kennen Sie schon unsere Zufriedenheitsgarantie? 

Das Abonnement besteht nur, solange Sie mit uns zufrieden sind! Wenn Ihre Erwartungen nicht erfüllt werden, dann können Sie jederzeit wieder aussteigen - mit Geld-zurück-Garantie für zuviel bezahlte Ausgaben! Sie haben kein Risiko!

Echtes Bahnerlebnis

Ihre Dankeschönprämie: 
Kalender Eisenbahn und Landschaft 2023
oder wahlweise
Josef Brandl-Kalender Traumanlagen 2023

________________________________
3 gute Gründe
, warum Sie eisenbahn magazin lesen sollten: Echtes Bahnerlebnis in Vorbild und Modell!

  • Nur eisenbahn magazin beleuchtet in jedem Heft ein angesagtes Baureihen- oder Fahrzeugthema umfassend in Vorbild und Modell
  • Nur in eisenbahn magazin finden Sie in jeder Ausgabe einen kritischen Vergleichstest mehrerer verfügbarer Modelle einer Baureihe oder Baureihenfamilie verschiedener Hersteller
  • Nur eisenbahn magazin bietet als besonderes Extra Ausklappseiten mit attraktiven Lokzeichnungen, Anlagen- oder Zugbildungsplänen. 

eisenban magazin 11/22 am 12.10.2022 am Kiosk

Passende Artikel