Das neue eisenbahn magazin: E 71 von Märklin und Roco im H0-Vergleichstest

verglichen & gemessen: Nicht nur ihr Vorbild war eine wegweisende Konstruktion im Bereich der Elektrotraktion. Auch das Roco-Modell der E 71 von 1981 weist Lösungen auf, die für Modellbahnminiaturen zum Standard wurden. Doch nun haben Märklin und Trix nachgezogen.
Artikel
teilen

Fotos: Michael U. Kratzsch-Leichsenring
Elektrolok-Urahn der Baureihe E 71 in H0 von Märklin und Roco auf dem Testparcours mit dem überraschenden Ergebnis, dass 40 Jahre Modellentwicklung optisch gar keinen großen Unterschied machen

Ellokoldies der Baureihe E 71 in H0 von Märklin und Roco auf dem Testparcours

Das erste H0-Modell dieser urigen, kompakten Lokomotive stellte Roco 1981 auf die Gleise. Als Vorbild diente die noch heute museal erhaltene E 71 28 in der Ausführung der Epoche II. Ihr folgte 1989 bis 1992 die hier getestete E 71 14. Zehn Jahre später kam mit E 71 29 auch eine Ausführung als Lok der Bundesbahn-Epoche III hinzu. Geliefert wurden die Modelle in analoger Ausstattung für den Gleichstrombetrieb. Die letzte Serie legte Roco um 2000 auf. Daher verwundert es nicht, dass Märklin Ende 2022 auf der Suche nach neuen Triebfahrzeug-Baureihen sich dieses Vorbilds ebenfalls annahm und ein zeitgemäßes, digital gesteuertes Soundmodell auf die Schienen stellte, das in der Zweileiter-Version parallel bei Trix erschien.

Ellok-Pioniermodell gegen Formneuheit

Erstaunlicherweise kann Rocos Version der E 71 heute optisch ehr gut mit der Neukonstruktion aus Göppingen mithalten. Auch das analoge Fahrverhalten fällt nicht aus dem Rahmen. Naturgemäß hat hingegen in Sachen Technik und Fahreigenschaften Märklin die Nase klar vorn.

Im Abschneiden der Roco-Lok bei unserem Tests bestätigt sich das Urteil vieler Sammler, dass bereits vor vier Jahrzehnten die Detaillierung vieler Modelle aus Salzburg wegweisend war.

Jetzt in der aktuellen Ausgabe 02/24 auf 116 Seiten:

• Titeltema: Winter auf der Modellbahn
• So überzeugt Schnee auf Straßen, Wegen und Bahnübergängen
• Welche Bedeutung die Strecke Löhne – Rheine bis heute hat
• DR-Anlage in H0/H0e: Viel Betrieb unter der Dachschräge
• H0-Vergleichstest: E 71 von Märklin und Roco
• Filigrane DB-Anlage: So detailreich geht Spur Z
• NoHAB-Erinnerung: Wo die MX der DSB fuhren
• Baureihe V 36 in Vorbild und Modell

___________________________________
Nur eisenbahn magazin beleuchtet in jedem Heft ein angesagtes Baureihen- oder Fahrzeugthema umfassend in Vorbild und Modell.

em0224_E71

 __________________________________

 Jetzt zum Kennenlernen: 3 Monatsausgaben eisenbahn magazin plus Prämie für nur 19,90!

  • Starten Sie mit Ihrer brandaktuellen Wunsch-Ausgabe*

  • Sie sparen mindestens 52% gegenüber dem Einzelheftkauf am Kiosk

  • Ihre Zeitschrift kommt bequem und portofrei nach Haus

  • Wahlweise hochwertige Prämie

  • Ohne Risiko – jederzeit kündbar

Testen Sie jetzt unsere Monats-Zeitschriften, sichern Sie sich eine hochwertige Prämie und sparen:
Beim eisenbahn magazin sparen Sie gegenüber den Kioskpreisen jetzt 52% (21,49 Euro).

Kennen Sie schon unsere Zufriedenheitsgarantie? 

Das Abonnement besteht nur, solange Sie mit uns zufrieden sind! Wenn Ihre Erwartungen nicht erfüllt werden, dann können Sie jederzeit wieder aussteigen - mit Geld-zurück-Garantie für zuviel bezahlte Ausgaben! Sie haben kein Risiko!

Echtes Bahnerlebnis mit Dankeschönprämie 

________________________________
3 gute Gründe
, warum Sie eisenbahn magazin lesen sollten: Echtes Bahnerlebnis in Vorbild und Modell!

  • Nur eisenbahn magazin beleuchtet in jedem Heft ein angesagtes Baureihen- oder Fahrzeugthema umfassend in Vorbild und Modell
  • Nur in eisenbahn magazin finden Sie in jeder Ausgabe einen kritischen Vergleichstest mehrerer verfügbarer Modelle einer Baureihe oder Baureihenfamilie verschiedener Hersteller
  • Nur eisenbahn magazin bietet als besonderes Extra Ausklappseiten mit attraktiven Lokzeichnungen, Anlagen- oder Zugbildungsplänen. 

 

eisenbahn magazin 02/24 ab 12.01.2024 am Kiosk

 

Passende Artikel